Menu

News

Mit Bernhard Ganter in den Isarauen

Mit Bernhard Ganter in den Isarauen

Anfang Juli durfte ich meinen Freund, den Schriftsteller Bernhard Ganter auf seinem täglichen Spaziergang in den Isarauen bei Eching begleiten. Ein unangepasster Autor mit Brüchen, der sich mit Geheimnissen seines Lebensweges umgibt. Mit 16 Jahren riss er aus dem Elternhaus aus,  lebte dann zuerst in Hamburg,  in Kopenhagen, Amsterdam, Brüssel und Paris, immer mit dem Ziel, zu schreiben, fuhr als 17jähriger zur See, als Küstenfischer. Später Studium der Literatur auf dem zweiten Bildungsweg. Er schrieb mehrere Romane und Erzählbände. Ein intellektueller Abenteurer ist er zeitlebens geblieben. Wer also ist Bernhard Ganter? (Zitat: Kulturradio Lora)

In den Isarauen sind einige spannende Portraits im Rahmen des Projektes " creare loca" entstanden. Bei dieser Serie  geht es um Orte und Menschen deren Zusammentreffen Kreativität entstehen lässt. Portraits von Menschen an Orten, die sie inspirieren. Fotografiert wird die Serie übrigens ausschließlich im analogen Mittelformat. Die ganze Serie gibt es hier zu sehen.

1 Komentare

  1. Bernhard Ganter

    Lieber Thomas, danke für deine grandiose Arbeit. Es ist einfach schön, solche Freunde zu haben!

Siehe auch

DADAdue - analog Shooting mit der Färberin Sylvia Richard-Färber und Cecilia Gagliardi (DADAdue).
DADAdue - analog
Mit dem Textzüchter Jan-Eike Hornauer in der U-Bahn Mit dem Textzüchter Jan-Eike Hornauer in der U-Bahn.
Mit dem Textzüchter Jan-Eike Hornauer in der U-Bahn

Vorherige / Nächste Einträge

Ausstellung "Die Würde des Menschen ist unantastbar" in Magdeburg Vom 8. September 2016 bis 8. Oktober 2016 ist die Ausstellung "Die Würde des Menschen ist unantastbar" in Magdeburg zu sehen.
Ausstellung
Das Objekt ist beschädigt Lesung des Textzüchters Jan Eike Hornauer aus seinem Lyrikband "Das Objekt ist beschädigt".
Das Objekt ist beschädigt